Aktuelles Projekt: „gemeinsam kommunizieren“

Mit dem Angebot „gemeinsam Kommunizieren“ soll die Sprachförderung in der Grundschule verbessert werden.

Das Angebot beinhaltet:

  • Unterschiedliche kindgerechte Spielformen
  • Förderung von eigenen Stärken und das Selbstwertgefühl
  • Stärkung des sprachlichen Ausdrucks
  • Erweiterung des Wortschatzes und Stärkung der grammatischen Strukturen
  • Stärkung der Schreib- und Lesekompetenz

In Kleingruppen werden dreimal wöchentlich die Kinder an Projektarbeit herangeführt. Die Kinder sollen eigene Ressourcen und Fähigkeiten erkennen, und diese auch nutzen. Gleichzeitig soll es das Ziel sein, das Selbstwertgefühl der Kinder zu stärken, Ängste und Hemmschwellen in Bezug auf Text- und Wortarbeit abzubauen und einen neuen, die Kinder ansprechenden Zugang  zur Arbeit rund um das Wort anzubieten.

Durch das gemeinschaftliche  Arbeiten sollen die Kinder ebenfalls lernen, sich miteinander auszutauschen, sich an Absprachen zu halten und aufeinander Rücksicht zu nehmen.

Es steht zudem im Vordergrund, soziale Kompetenzen zu fördern, etwa die gewaltfreie Konfliktlösung. Mithilfe von Lernspielen und eigens erstellten Spielen sollen sprachliche Fähigkeiten und Fertigkeiten erlernt bzw. gefestigt werden. Dabei wird besonders darauf Wert gelegt, dass die Kinder Regeln und Strukturen einhalten, miteinander agieren und in der Lage sind, Meinungsverschiedenheiten friedlich zu lösen.

Projektleitung:

Manar Al-Jaeibaje

T  (0211) 905 22 21
F  (0211) 34 52 60
M  01575 1608808

E  manar.al-jaeibaje@die-agb.de

Telefonische Terminabsprache notwendig

Standort
Martin-Luther-Grundschule

 

Kursleitung:
Paul Schiebel

Gefördert von: